Herren
Aktuelles

 

Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen Ihnen folgende Personen zur Verfügung.

    Name Telefon E-Mail
Mannschaftsführer
Fabian Gottschalk 0160-8432237 Fabian Gottschalk

  


 Training:

  Tag Uhrzeit Ort
Mai - Oktober Mittwoch 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Tennisplätze FSV Weißenbrunn
Mai - Oktober
Freitag 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Tennisplätze SV Brunn

 


Letztlich Niederlage im dritten Saisonspiel
25.05.2017

Am Donnerstag, den 25. Mai 2017 fanden bei uns am Sportplatz die Nachholdoppel des am 14. Mai 2017 unterbrochenen Spieltages gegen SB Bayern 07 Nürnberg 2 statt.
Wir spielten in folgender Besetzung um die Möglichkeit des Tagessieges zu wahren: 1er Doppel Fabian Gottschalk und Philipp Höll, 2er Doppel Thomas Weiß und Markus Holland sowie das 3er Doppel mit Michael Fuchs und Bernd Behr.

Im ersten Satz lief im 1er Doppel gar nichts. Man verlor diesen sang und klanglos mit 0:6. Das Schlimme daran war, dass man sogar noch sehr viele Punkte gemacht hatte, leider zählten alle für den Gegner, da die Bälle leichtfertig ins Aus bzw. ins Netz gespielt wurden. Im zweiten Satz kämpften Fabian und Philipp dafür umso mehr und machten keine leichten Fehler mehr, sondern setzten ihre Gegner unter Druck sodass am Ende ein 6:1 Satzgewinn auf dem Matchpointer stand.
Der Match-Tie-Break musste in diesem Doppel die Entscheidung bringen. Fabian und Philipp blieben nervenstark und vermieden auch hier die Fehler und gewannen am Ende mit 10:8.

Das 3er Doppel war als nächstes Spiel beendet. Michael und Bernd gewannen den hart umkämpften Satz 1 mit 7:5. Im zweiten Satz waren sie ebenfalls gut dabei, ließen aber ihr Gegner ins Spiel zurückkommen und verloren den zweiten Satz mit 4:6. Auch hier sollte der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen. Leider hatte der Gegner seinen Schwung aus dem zweiten Satz noch nicht verloren und machte Punkt um Punkt. Am Ende hieß es 4:10 für die Spieler von Bayern 07 Nürnberg.

Das 2er Doppel musste also gewonnen werden, damit der erste Tagessieg eingefahren werden konnte. Im ersten Satz lief alles nach Plan. Thomas und Markus spielten ruhig und konzentriert und gewannen diesen mit 6:4. Der zweite Satz verlief so ausgeglichen, dass bereits hier ein Tie-Beak zum Einsatz kam. Leider wurde dieser verloren und der Gegner gewann mit 6:7. Drittes Doppel = Dritter Match-Tie-Beak.
Leider wurden Thomas und Markus vom Glück verlassen, welches man in so einem Satz braucht. Am Ende hieß es 5:10 aus Weißenbrunner Sicht.

Am Ende haben wir den dritten Spieltag mit 4:5 knapp verloren. Jetzt sind erstmal 4 Wochen Pause angesagt in denen fleißig trainiert wird, damit die zweite Saisonhälfte erfolgreicher gestaltet werden kann. Unser nächstes Spiel findet am 25.06.2017 um 10:00 Uhr beim 1. FC Röthenbach/Pegnitz statt.

Regenabbruch beim dritten Saisonspiel
14.05.2017

Im 3. Spiel innerhalb von 3 Wochen für die Herrenmannschaft des FSV Weißenbrunn war die zweite Mannschaft von Bayern 07 Nürnberg. der Gegeer.

In der ersten Runde spielten Thomas Weiß (2), Philipp Höll (4) und Bastian Beck (6).
Bastian spielte gegen seinen Gegner gut mit, hatte allerdings nicht das Glück auf seiner Seite und verlor dadurch sein Spiel mit 4:6 und 3:6.
Philipp konnte dieguten Ideen, die er in seinem Spiel hatte, leider nicht final umsetzen. Gegen seinen gut spielenden Gegner verlor er mit 1:6 und 3:6.
Thomas hatte es mit einem starken Gegner zu tun. Mit einer ebenfalls starken und konzentrierten Leistung konnte er mit 6:3 und 6:2 seinen ersten Sieg im Jahr 2017 einfahren.

In der zweiten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Markus Holland (5).
Fabian startete als erstes in die zweite Runde. Gegen seinen stark spielenden, jungen Gegner konnte er jeweils zu Satzbeginn die Punkte machen. Am Ende gewann auch Fabian sein erstes Spiel in dieser Saison mit einem 6:2 und 6:1. Markus wollte zu viel und fand dadurch nicht in sein Spiel. Am Ende hieß es 1:6 und 1:6.
Als letztes beendete Michael die Einzelrunde. Den ersten Satz konnte er klar mit 6:0 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fand sein Gegner besser ins Spiel. Aber Michael lies nichts anbrennen und gewann auch diesen Satz mit 6:2.

Nach den Einzeln stand es somit 3:3. Die Chance auf den ersten Saisonsieg war sichtbar, doch dann mischte sich die Gewitterfront ein. Nachdem die Tennisplätze in eine Seenlandschaft und die Straße in einen größeren Bach mit schönem, roten Tennissand verwandelt wurden, brauchte man an diesem Tag keine Doppel mehr spielen.
Deshalb wurde einvernehmlich ein Nachholtermin für die Doppel angesetzt. Diese werden am Donnerstag 25.05.2017 ab 10:00 Uhr gespielt.

Wer an diesem spannenden Spieltag die Doppel sehen möchte, die über Sieg oder Niederlage an diesem Spieltag entscheiden, ist jederzeit gerne bei uns gesehen. Wir würden uns über viele Fans freuen.

 

hinten v.l. Markus Hollan, Fabian Gottschalk, Michael Fuchs
vorne v.l. Bastian Beck, Thomas Weiß, Philipp Höll

Herren-Mannschaft letztlich chancenlos
07.05.2017

Am Sonntag 07.05.2017 fand das zweite Spiel der Herrenmannschaft statt.
Gespielt wurde auf der schönen Anlage in Neunkirchen am Sand.

In der ersten Runde spielten Thomas Weiß (2), Kevin Kuhn (4) und Bastian Beck (6).
Bastian kämpfte in seinem ersten Spiel für die Weißenbrunner von Anfang an. Aber sein Gegner war zu stark. Am Ende verlor er mit 1:6 und 0:6.
Thomas hatte einen starken Gegenspieler. Die Zuschauer kamen bei den spannenden Ballwechseln durchwegs auf Ihre Kosten. Das Spiel war auch lange Zeit sehr ausgeglichen und jeder Spieler hätte den Sieg verdient gehabt. Am Ende gewann leider der Neunkirchener mit 4:6 und 4:6.
Kevin sorgte für das Highlight in den Einzeln. Er gewann sein Spiel gegen einen sehr starken Junioren Spieler im Match-Tie-Brake. 6:3, 3:6 und 14:12 hieß es am Ende für Kevin. Beide Spieler konnten sichtlich stolz auf ihre gezeigte Leistung sein.

In der zweiten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Philipp Höll (5).
Als erstes ging Michael auf den Court. Sein Gegner war bekannt für lange ausgedehnte Matches, genau der Richtige für Michael. Leider kam es diesmal ganz anders. Mit 0:6 und 2:6 verlor Michael sein Spiel.
Philipp bekam es ebenfalls mit einem sehr gut aufspielenden Gegenüber zu tun. Alles Abwehren und um jeden Ball kämpfen half nichts, um das 0:6 und 0:6 zu verhindern.
Fabian hatte es auch mit einem sehr guten Spieler zu tun. Jeder gespielte Ball, kam perfekt gespielt zurück. Am Ende stand auch in dieser Paarung der Sieger (3:6, 3:6) auf Neunkirchener Seite.
Somit hatte man bereits den zweiten Spieltag schon nach den Einzeln verloren. 1:5 wie schon am ersten Spieltag hieß es auch an diesem Sonntag.

Aber man wollte sich gut aus Neunkirchen verabschieden und so hoffte man erneut auf 3 Doppelsiege. Man trat in folgender Aufstellung an: Fabian und Thomas im 1er, Kevin und Philipp im 2er und Bernd Behr (für Michael eingewechselt) und Bastian im 3er Doppel.
Das 2er Doppel war als erstes beendet. Kevin und Philipp wehrten sich mit allem, was sie aufbieten konnten. Leider ging dieses Doppel mit 2:6 und 1:6 nach Neunkirchen.
Das 1er Doppel war als nächstes beendet. Fabian und Thomas spielten gut aufeinander abgestimmt ihr Duell. Der erste Satz war ausgeglichen. Beide Seiten schenkten sich nichts. Am Ende holten die Weißenbrunner das entscheidende Break um den Satz mit 6:4 zu gewinnen. Der zweite Satz verlief anschließend überzeugend für die Weißenbrunner. Mit einem 6:0 konnte das Doppel entschieden werden.
Das 3er Doppel war als letztes beendet. Bernd und Bastian kamen gut ins Spiel und gingen auch im ersten Satz in Führung. Aus der Distanz betrachtet schien das Spiel ausgeglichen zu sein. Am Ende aber mussten sich die beiden mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben.

Am Ende des Tages stand eine 2:7 Niederlage im Spielberichtsbogen. Wir hoffen nun auf einen Sieg gegen unseren nächsten Gegner SB Bayern 07 Nürnberg 2. Das Spiel findet am 14.05.2017 ab 10 Uhr auf unserer Anlage statt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer.  

Die Herren-Truppe mit Philipp Höll, Michael Fuchs, Bastian Beck, Bernd Behr, Fabian Gottschalk,
Kevin Kuhn, Markus Holland, Thomas Weiß

Auftaktniederlage für Tennis-Herren
01.05.2017

Am Montag, 1. Mai 2017 fand das erste Saisonspiel der Herrenmannschaft des FSV Weißenbrunn statt. Als Gegner stand der TC Noris Weiß Blau Nürnberg 2 auf dem Spielplan.

Leider hatten die Weißenbrunner Spieler Pech, als sie sich am Spielort eingefunden hatten, da das Spiel der ersten Mannschaft des TC Noris WB, welches eigentlich zeitgleich stattfinden sollte, aufgrund eines Rückzuges des Gegners ausfiel. So fanden sich auf dem Spielberichtsbogen zwei Spieler der Bezirksklasse Mannschaft des TC Noris.

In der ersten Runde spielten Thomas Weiß (2), Tim Dressel (4) und Philipp Höll (6).
Thomas tat sich gegen seinen 7 LK-Klassen (Thomas LK 20 / Gegner LK 13) besser eingestuften Gegner schwer, obwohl er sehr wenig eigene Fehler machte. So verlor er am Ende deutlich mit 2:6 und 1:6.
Philipp fand gegen seinen Gegner nicht zu seinem Spiel und verlor trotz ordentlicher kämpferischer Einstellung mit 2:6 und 1:6.

Dagegen hatte Tim mit seinem Gegner nicht ganz so viele Probleme. Er zog sein Spiel durch und gewann am Ende verdient mit 6:3 und 6:1.

In der zweiten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Kevin Kuhn (5). Fabian erwischte ebenfalls einen 7 LK-Stufen (Fabian LK 19 / Gegner LK 12) besser eingestuften Gegner und verlor mit 1:6 und 1:6.
Michi kämpfte verbissen um jeden Punkt, verlor aber leider mit 3:6 und 0:6.
Und auch Kevin versuchte in seinem Einzel alles. Aber sein Gegner hatte auf jeden Ball die bessere Antwort. So verlor er leider mit 0:6 und 0:6.

Nach den Einzeln lag man also ohne die Chance auf den Tagessieg mit 1:5 zurück. Aber wir wollten uns nicht so einfach geschlagen geben. So gingen wir voll motiviert, das Ergebnis zumindest optisch verbessern zu wollen, in die anschließenden Doppel. Der Gegner wechselte seine beiden stärksten Spieler aus und spielte mit der vermutlichen Stammbesetzung der zweiten Mannschaft.

Das 1er Doppel wurde von Fabian und Kevin gespielt. Im 2er Doppel traten Thomas und Philipp an. Das 3er Doppel spielte Tim mit Markus Holland, der für Michael eingewechselt wurde.
Als erstes war das 2er Doppel beendet. Thomas und Philipp waren in fast jedem Punkt spielbestimmend und gewannen deutlich und verdient mit 6:2 und 6:0.
Das 3er Doppel war das nächste, das entschieden war. Tim und Markus ergänzten sich prächtig. Sie gewannen den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz kamen die Gegner nochmal ran und holten sich Satz 2 mit 3:6. Der Match-Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Hier behielten beide ihre Nerven und kehrten zu alter Stärke zurück und gewannen den Satz mit 10:3.
Als letztes Doppel war das 1er Doppel beendet. Fabian und Kevin hatten es mit kampfstarken Gegnern zu tun. Im ersten Satz konnten sie sich leicht absetzen und gewannen diesen mit 6:3. Im zweiten Satz war ein ständiger Führungswechsel für die Zuschauer geboten. Am Ende verloren sie diesen mit 5:7. Auch hier musste der Match-Tie-Break entscheiden. Das war dann wieder eine klare Sache für die Weißenbrunner. Sie gewannen diesen mit 10:0.

Am Ende konnte man sagen, dass man knapp mit 4:5 verloren hatte. Aber alle fragten sich, was wohl möglich gewesen wäre, wenn TC Noris Weiß Blau Nürnberg 2 auch die Einzel mit der Stammbesetzung gespielt hätte.

hinten v.l. Thomas Weiß, Michael Fuchs, Markus Holland, Philipp Höll, Tim Dressel
vorne v.l. Fabian Gottschalk, Kevin Kuhn

  


FSV Weißenbrunn 1949 e.V.