Generalversammlung
06.01.2017

Die turnusmäßigen Neuwahlen standen diesmal im Mittelpunkt der jährlichen Generalversammlung des FSV Weißenbrunn. Dabei konnten alle durch diverse Rücktritte vakanten Posten problemlos durch durchwegs junge Vereinsmitglieder aus dem Mannschaftsbereich besetzt werden.
So wurden Max Eckstein, Torsten Igel, Christoph Liebel sowie Karlheinz Kunz in den erweiterten Ausschuss gewählt und Marco Häberlein stellte sich als neuer stellvertretender Schriftführer zur Verfügung. Ansonsten blieb alles beim Alten. Matthias Hummel und Harald Eckstein stehen weiterhin an der Spitze des Vereins, Martina Pinkowski und Gerald Bauer kümmern sich um die Finanzen und Hans Weiß um die schriftlichen Belange des Vereins. In den Ausschuß wurden für eine weitere Amtsperiode wieder Robert Beutin und Jens Gömmel gewählt.

Neben den wöchentlichen Übungsstunden am Mittwochabend bietet die Gymnastikabteilung noch andere Bewegungsmöglichkeiten wie Seniorengymnastik und ZUMBA unter der Leitung von Evi Pilhofer und Step-Aerobic unter der Leitung von Claudia Engelhard an. Auch das sehr beliebte Kindertanzen wird wieder regelmäßig von Ramona Mosburger durchgeführt. Eine Wanderung während der Theateraufführungen im März vervollständigten die Aktivitäten der Abteilung. Die jährliche Fahrradtour führte von Neustadt/Aisch aus nach Bullenheim und von dort zum Zielort Würzburg. Aber auch die gesellschaftliche Seite kam mit diversen Feiern nicht zu kurz. Allerdings hat sich nach dem Rücktritt von Abteilungsleiterin Mercedes Sperber für deren Posten noch keine Nachfolgerin gefunden.

Ein großer Erfolg gelang der Laufabteilung mit dem 1.Platz in der Gesamtwertung des Landkreislaufes 2016 bei den Damen. Beim Halbmarathon in Altdorf gewann Marianne Odörfer die Damenwertung sowie die Herrenmannschaft die Teamwertung. Eigene Veranstaltungen, die auch heuer wieder stattfinden werden, waren im Frühjahr der Volkslauf sowie ein kurzfristig organisierter Crosslauf zum Ende des Jahres. Weiterhin nahmen etliche Läufer am Frankenlauf und dem Kirwalauf in Leinburg teil.

Im Tennisbereich sicherte sich der FSV zum Abschluß der Saison beim BTV Team Challenge in der Besetzung Fabian Gottschalk, Michael Fuchs, Gerald Schöppner und Thomas Weiß den 1.Platz. Bei den Meden-Spielen belegte die Herrenmannschaft einen Platz im Mittelfeld der Tabelle, bei der neu gemeldeten Herren 50 stand der Spaß am Sport im Mittelpunkt – sie belegte ohne Punktgewinn leider nur den letzten Platz.
Bei den Vereinsmeisterschaften waren nur die Herren im Einsatz. Es gewann Thomas Weiß vor Fabian Gottschalk. Im Doppel war Thomas Weiß zusammen mit Klaus Klinger siegreich.

Sehr holprig verlief im Fußballbereich der Start der neugemeldeten 3.Mannschaft in den Spielbetrieb. Zwar konnte man bisher noch keinen Punkt ergattern, aber die Stimmung ist gut und es stoßen immer wieder neue Spieler zum Team, das insgesamt bereits 53 Spieler eingesetzt hat. Auch die 2.Mannschaft konnte nach ihrem Aufstieg erst zwei Punkte ergattern. Es bleibt das Prinzip Hoffnung, denn auch hier ist die Stimmung und die Trainingsbeteiligung sehr gut.
Die 1.Mannschaft startete sehr gut in die Saison und stand lange mit an der Tabellenspitze. Doch nachdem man Mitte der Vorrunde einige Ausfälle zu verzeichnen hatte, zeigte es sich, daß die Spielerdecke doch zu dünn ist und es folgte eine Serie von acht sieglosen Spielen. Allerdings ist der Rückstand zum 2.Platz noch nicht zu groß und zudem konnte sich der FSV in der Winterpause noch einmal verstärken, so daß mit einer erfolgreichen Rückrunde trotzdem eine Verbesserung in der Tabelle möglich ist.

Zufrieden ist man in der Fußball-Jugendarbeit, denn rein tabellenmäßig stehen die meisten der gemeldeten Mannschaften so gut wie selten da, allerdings geht dem FSV im nachrückenden Kleinfeldbereich langsam aber sicher der Nachwuchs aus und es bedarf großer Anstrengungen, das Niveau der erfolgreichen vergangenen 20 Jahre wieder zu erreichen.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft standen folgende Mitglieder zur Ehrung an:
60 Jahre: Hermann Hupfer, Heinz Weber 50 Jahre: Fritz Birkmann, Hans Wartha, Klaus Weiß, Georg Schmidt
40 Jahre: Harald Eckstein, Erich Ertel, Peter Liebel, Uwe Meyer, Klaus Wuttke, Jörg Edenharter, Klaus Grafwallner, Norbert Bigerl, Roland Gömmel
25 Jahre: Sabine Dümler, Waltraud Felßner, Monika Biedermann, Franz Fuchs, Robert Gottschalk, Vincenzo Landolfi, Dieter Habermann, Michael Lemke, Thomas Weiß, Bastian Bittner, Thomas Hornisch, Markus Weiß.

Für ihre langjährigen Tätigkeiten in der Fußballabteilung wurden Karlheinz Kunz und Jürgen Scharrer mit dem Verbandsehrenzeichen des BFV in Silber ausgezeichnet.
Für seine 15-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft wurde außerdem Harald Eckstein die Verdienstnadel des BLSV in Silber überreicht. 

Neben dem Dorffest war der FSV noch bei der Dorfweihnacht der Weißenbrunner Vereine vertreten. Ein großer Erfolg waren auch im vergangenen wieder die Aufführungen der Theaterabteilung, die insgesamt sechsmal auftrat. Auch für 2017 sind wieder sechs Auftritte geplant und zwar jeden Abend vom 17. bis 19.März sowie vom 24. bis 26.März 2017. Der Vorverkauf dafür beginnt am Mittwoch, den 15.2.2017 um 18 Uhr im Sportheim.  

 


FSV Weißenbrunn 1949 e.V.