Herren
Archiv 2016

 

Ergebnisse:

Die Tennis-Herrenmannschaft des FSV Weißenbrunn trat in der Sommerrunde 2016 in der Kreisklasse 3 Gruppe 073 OS des Bezirks Mittelfranken an und belegte dort einen guten vierten Platz.

Hier gibt's die Ergebnisse und Daten der Medenspiele und die Tabelle unserer Tennis-Herren aus der Saison 2016

 

Außerdem startete die Truppe bei der BTV-Team-Challenge und trat dort in der Gruppe 056 an.

Hier gibt's die Ergebnisse und Daten unserer Tennis-Herren bei dieser Veranstaltung

 


News:  

BTV Team Challenge 2016
04.12.2016

Auch im Jahr 2016 nahmen wir an der im Herbst stattfindenden BTV Team Challenge teil.

Leider regnete es am ersten Wochenende so stark , dass sogar ein Ersatztermin im Oktober festgelegt wurde.

Der erste von drei Spieltagen fand auf der Anlage des TC Blau Weiß Noris Nürnberg statt.
Wir trafen dabei auf den Post SV Nürnberg.
Es spielten für den FSV Weißenbrunn Fabian Gottschalk an 1 und Michael Fuchs an 2. Bei kühlem aber sonnigem Wetter starteten wir in die Einzel. Michael spielte gegen einen stark aufspielenden Gegner der auch schnell das Spiel an sich zog. Am Ende verlor Michael trotz starken Einsatz und vielen umkämpften Bällen mit 0:6 und 2:6.
Fabian spielte ebenfalls gegen einen starken Gegner. Der erste Satz ging mit 6:3 an Fabian. Im zweiten Satz konnte zunächst keiner der Kontrahenten einen größeren Vorsprung erspielen. Den umkämpften Satz konnte Fabian am Ende mit 7:5 für sich entscheiden. Nach den Einzeln stand es somit 2:2 nach Sätzen (das ist die offizielle Zählweise bei diesem Spielmodus.)
Das Doppel entwickelte sich ebenfalls sehr spannend. Ging der erste Satz noch mit 7:6 umkämpft nach Weißenbrunn so mussten Fabian und Michael den zweiten Satz mit 2:6 deutlich abgeben. Der Match-Tie-Break musste und sollte die Entscheidung bringen. Bis zum 9:9 konnte auch hier kein Team weg ziehen. Dann hatte jeinmal der FSV als auch der Post SV je einen Matchball, der erfolgreich abgewehrt werden konnte. Als dann beim Spielstand von 12:11 für Weißenbrunn ein Ball des Post SV ganz knapp und mit bloßem Auge fast nicht zu erkennen im Aus war, war die Entscheidung mit 13:11 für Weißenbrunn gefallen.
Der erste Spieltag wurde mit 4:3 Sätzen für Weißenbrunn entschieden.

Am zweiten Spieltag waren unsere Gegner der TC Allersberg und der TC Noris Blau Weiß Nürnberg.
Wir teilten uns wie folgt auf. Gegen Allersberg spielte Thomas Weiß an 1 und Gerald Schöppner an 2. Gegen TC Noris Weiß Blau Nürnberg spielten Fabian Gottschalk am 1 und Michael Fuchs an 2.
Fabian und Michael hatten es mit jungen Gegnern zu tun. Dieses Mal wollten man die jungen Gegner nicht unterschätzen, daher blieb Fabian konzentriert und machte im richtigen Moment die wichtigen Punkte und gewann sein Einzel mit 6:0 und 6:2. Auch Michael blieb das Ganze Spiel über sehr konzentriert und gewann verdient mit 6:1 und 6:2. Dass die beiden im Doppel perfekt harmonieren zeigte das Endergebnis von 6:1 und 6:0.
Somit war auch der zweite Spieltag gewonnen. Wir gewannen mit 6:0 Sätzen.

Im anderen Spiel hatten Thomas und Gerald die schwereren Gegner. Gerald spielte von Beginn an gut mit und gewann den ersten Satz mit 6:3. Er hielt die Anspannung und Konzentration auch im zweiten Satz hoch und gewann auch diesen mit 6:3. Thomas spielte gegen einen laufstarken Spieler. Den ersten Satz verlor Thomas leider mit 4:6. Im zweiten Satz holte Thomas auf und zog sein Spiel durch. Er gewann diesen mit 6:4. Den anschließenden umkämpften Match-Tie-Break konnte Thomas mit 10:8 für sich entscheiden.
Im Doppel hatten die Weißenbrunner Rückenwind, da sie beide Einzel gewonnen hatten. So holten sie einen spannenden umkämpften Satz mit 7:5. Der zweite Satz war ebenfalls sehr aufregend. Keiner wollte auch nur einen Ball aufgeben und so entwickelte sich ein sehr ansehnliches Doppel. Mit 6:4 gewannen Thomas und Gerald auch den zweiten Satz, so dass sie knapp vor dem stärker werdenden Regen das Spiel beenden konnten.
Der dritte Spieltag wurde mit 6:1 Sätzen gewonnen.

In der Abschlusstabelle belegten wir somit bei der BTV Team Challenge 2016 in der Gruppe 056 den ersten Platz mit 16:4 Sätze und 97:63 Spielen.

Abschließend bleibt feststellen, dass die Team Challenge ein krönender Abschluss einer guten Sommersaison 2016 war, auf der wir im Jahr 2017 aufbauen wollen.   

Klarer Erfolg für die Herrenmannschaft im letzten Saisonspiel
03.07.2016

Zum letzten Saisonspiel der Tennis-Herrenmannschaft stellte sich der 1. FC Reichenschwand als Gast vor.

In der ersten Runde spielten Thomas Weiß (2), Gerald Schöppner (4) und Kevin Kuhn (6).
Gerald gewann den ersten Satz klar mit 6:1. Den umkämpften zweiten Satz musste er leider im Tiebreak mit 6:7 abgeben. Den Match-Tiebreake ließ sich Gerald aber nicht mehr aus der Hand nehmen und gewann diesen mit 10:7.
Kevin spielte gegen einen gleichwertigen Gegner, was sich auch im Ergebnis spiegelte. Kevin gewann sein Spiel mit 7:6 und 7:5.
Thomas dagegen hatte leichtes Spiel gegen seinen Gegner und holte ein sattes 6:0 und 6:0 - das erste überhaupt in dieser Saison.

In der zweiten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Markus Holland (5).
Markus kämpfte seinen Gegner mit 6:4 und 6:3 nieder.
Michael machte mit seinem Gegner kurzen Prozess. Er gewann mit 6:1 und 6:1 und war dabei das schnellste Einzel des Tages.
Fabian hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun. Den ersten Satz gewann er mit 6:2. Da Fabian die Konzentration hoch hielt, konnte er auch den zweiten Satz mit 6:4 gewinnen.

Nach den Einzeln stand es somit bereits 12:0 für Weißenbrunn. Das war gleichbedeutend mit dem Tagessieg.
Jetzt wollten wir nachlegen und auch alle Doppel gewinnen. So stellten wir Fabian und Gerald ins 1er, Thomas und Kevin in 2er und Markus und Michi ins 3er Doppel.

Die Doppel waren eine deutliche Geschichte. Fabian und Gerald gewannen mit 6:3 und 6:4. Thomas und Kevin 6:1 und 6:2. Michael und Markus gewannen 6:4 und 6:1.

Am Ende war damit ein 21:0 Heimsieg zu verbuchen. 

 v.l. Fabian Gottschalk, Thomas Weiß,Michael Fuchs, Kevin Kuhn, Gerald Schöppner, Markus Holland

Die Saison 2016 schlossen wir somit im Mittelfeld, aktuell 4.Platz von 7 Mannschaften der Kreisklasse 3 Gruppe 073 OS ab. Mit 6:6 Punkten (3 Siege/3 Niederlagen) 63:63 Matchpunkten und 58:60 Sätzen ab.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei unseren Zuschauern, Fans und Unterstützern bedanken.
Wir werden im September wieder an der BTV Team Challenge teilnehmen und im kommenden Sommer wieder voll in der Sommer-Medenrunde angreifen.
Weitere Infos werden rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlicht. Wir wünschen allen einen schönen Sommer.

Zweiter Saisonerfolg für die Herrenmannschaft gegen Neuhaus-Rothenbruck
19.06.2016

Nach zuletzt zwei Niederlagen konnten die Tennis-Herren im Heimspiel gegen den SV Neuhaus-Rothenbruck wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. In einer spannenden Partie behielt man am Ende verdient die Oberhand. 

Wir spielten in folgender Besetzung: Fabian Gottschalk (1), Thomas Weiß (2), Michael Fuchs (3), Johannes Höll (4), Gerald Schöppner (5) und Markus Holland (6).

In der ersten Runde traten Thomas, Johannes und Markus an.
Markus konnte anfangs den ersten Satz ausgeglichen gestalten. Sein Gegner machte aber zu wenige Fehler und so verlor Markus sein Spiel mit 3:6 und 0:6.
Johannes hatte einen sehr starken Gegner, der auf jeden klug gespielten Ball die passende Antwort hatte. Leider konnte Johannes in seinem ersten Jahr im Herrenbereich kein Einzel gewinnen. Er verlor sein Einzel mit 5:7 und 3:6. Aber nächste Saison wird wieder angegriffen und dann winkt auch der erste Saisonsieg.
Thomas spielte gewohnt souverän sein Einzel und hatte seinen Gegner über das ganze Spiel hin voll im Griff und gewann mit 6:1 und 6:0.

In der zweiten Runde spielte als erstes Fabian. Er gewann schnell den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz kam sein Gegner besser ins Spiel. Nach einem ähnlich schnellem Satz den Fabian mit 3:6 verlor, stand auch schon der Match-Tiebreak auf dem Plan. Hier behielt er die Nerven und gewann klar mit 10:3.
Gerald fand verspätet ins Match, was durch einen verlorenen ersten Satz mit 2:6 belegt wurde. Den zweiten Satz gewann Gerald mit 6:0 deutlich. Den anschließenden Match-Tiebreak verlor Gerald leider mit 5:10.
Als letzter der zweiten Runde startete Michael in sein Spiel. In einem hart umkämpften Match holte Michi den dritten Einzelsieg für Weißenbrunn an diesem Tag. Er zwang seinen Gegner mit 7:5 und 6:4 in die Knie.

Nach den Einzeln stand es 6:6.
Wir entschieden uns für nachfolgende Doppelaufstellung:
Doppel 1 spielten Fabian und Johannes, Doppel 2 spielten Thomas und Gerald und das Doppel 3 spielte Markus mit Heinz-Peter Höll, der für Michael ins Spiel gekommen war. Wir hofften, dass wir mit dieser Aufstellung mindestens 2 Doppel und dadurch den Spieltag gewinnen könnten.

Fabian und Johannes wollten das verlorene Doppel der Vorwoche nicht auf sich sitzen lassen und gingen hochkonzentriert und motiviert in die Paarung. Mit einem 6:1 und 6:4 gewannen sie dieses Mal ihr Doppel und bewahrten so die Chance auf den Tagessieg.
Markus und Heinz-Peter waren das zweite Doppel, das fertig wurde. Bei umkämpften Ballwechseln ließen sie ihren Gegnern zu viele Chancen am Netz, die diese eiskalt ausnutzen. Am Ende verloren sie ihr Doppel mit 3:6 und 3:6.
Thomas und Gerald mussten es nun richten. Nachdem der erste Satz klar mit 6:2 gewonnen wurde, startete der zweite Satz ausgeglichen und umkämpft. Am Ende stand ein 6:3 für Thomas und Gerald auf der Ergebnistafel.

Die Weißenbrunner Jungs durften somit ihren zweiten Saisonsieg bejubeln.  

v.l. Fabian Gottschalk, Gerald Schöppner, Johannes Höll, Thomas Weiß, Markus Holland, Michael Fuchs

Das nächste und gleichzeitig letzte Saisonspiel findet auch schon am kommenden Sonntag, 03.07.2016, statt. Über viele lautstarke Zuschauer freut sich das Team bereits jetzt.

Knappe Niederlage gegen Engelthal
19.06.2016

An diesem Sonntag fand für unsere Tennis-Herren das vierte Saisonspiel der diesjährigen Saison statt. Gegner war dieses Mal die junge Truppe des SC Engelthal, gegen die man nach einem spannenenden Match knapp den Kürzeren zog.

In der ersten Runde spielten dabei Thomas Weiß (2), Johannes Höll (4) und Torsten Igel (6).
Thomas spielte gegen einen lauf- und spielstarken Gegner und hatte anfangs alles im Griff. Deshalb gewann er auch Satz 1 deutlich mit 6:2. Im zweiten Satz kämpfte sich sein Gegner zurück ins Spiel und es entwickelte sich ein umkämpfter Satz , den Thomas letztlich mit 7:6 für sich entscheiden konnte.
Johannes traf auf einen sehr starken Gegner. Leider hatte er keine Chance und verlor sein Einzel mit 0:6 und 1:6.
Torsten hatte es mit dem ältesten Gegner zu tun. Es war ein ausgeglichenes Spiel, das beiden Spielern viel Kondition abverlangte. Am Ende verlor Torsten in 3 hart umkämpften Sätzen mit 0:6, 6:2, 9:11.
Nach der ersten Runde stand es somit 4:2 für Engelthal.

In der zweiten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Markus Holland (5). Michael gewann den ersten Satz deutlich mit 6:1. Der zweite Satz ging ebenso deutlich mit 1:6 verloren. Der Match-Tiebreak war ebenfalls eine deutliche Sache. Michael gewann diesen mit 10:2.
Fabian fand erst spät in sein Spiel. Leider war bis dorthin der erste Satz schon mit 3:6 abgegeben. Der zweite Satz war umkämpft aber am Ende verlor Fabian auch diesen Satz mit 5:7.
Markus musste/durfte gegen den jüngsten Engelthaler antreten. Den ersten Satz gewann Markus mit 7:6. Der zweite Satz ging mit 0:6 verloren. Der Match-Tiebreak war bis zum Schluss ausgeglichen. Am Ende behielt Markus mit 11:9 die Oberhand.

Nach 6 gespielten Einzeln stand es 6:6. Die Doppel spielten wir in folgender Aufstellung Fabian und Johannes Doppel 1, Michael und Markus Doppel 2 und Thomas und Torsten Doppel 3.
Wir mussten 2 Doppel gewinnen, um den Spieltag nach Hause zu holen.
Das 3er Doppel machte mit ihren Gegnern kurzen Prozess. Mit 6:0 und 6:3 gewannen sie nie gefährdet ihr Spiel.
Das 2er Doppel kämpfte hart um jeden Ball. Leider blieb das Quentchen Glück aus, das man benötigt, um letztlich als Sieger den Platz zu verlassen. Am Ende verloren Michael und Markus ihr Doppel mit 2:6 und 3:6.
Also lag es an Fabian und Johannes den Spieltag zu gewinnen. Den ersten Satz gewannen Sie mit 6:3. Der zweite Satz ging mit 2:6 nach Engelthal. Der Match-Tiebreak musste auch in diesem Spiel die Entscheidung bringen. Nachdem man mit 9:5 geführt hatte, riss der Faden. Man verlor die nächsten 5 Punkte in Folge, kämpfte sich aber nochmal zurück, um am Ende dann doch knapp mit 12:14 zu verlieren.

Am Ende verlor man den spannenden und umkämpften Spieltag unglücklich mit 9:12. 

hinten v.l. Fabian Gottschalk, Thomas Weiß
vorne v.l. Johannes Höll, Markus Holland, Michael Fuchs
liegend Torsten Igel

Deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer
12.06.2016

Ohne Chance waren die Tennis-Herren des FSV in ihrer Begegnung gegen den Tabellenführer TeG Altdorf und mussten am Ende eine deutliche Niederlage einstecken.
Dabei kann man angesichts des regnerischen Wetters durchaus von einem Wunder sprechen, dass der Spieltag fast ohne Unterbrechungen durchgezogen werden konnte.

In der ersten Runde spielten Thomas Weiß (2), Johannes Höll (4) und Kevin Kuhn (6).
Bei Johannes machte sich das intensive Aufschlag-Training bemerkbar. So holte er seinen ersten Punkt mit 3 Assen. Leider zeigte sich sein Gegner davon unbeeindruckt und so verlor Johannes am Ende mit 2:6 und 0:6.
Kevin versuchte gegen seinen Gegner alles um das Spiel ausgeglichen zu gestalten, doch leider war sein Gegner zu stark und er verlor seine Partie mit 2:6, 1:6.
Thomas hingegen spielte von Beginn an stark auf und hatte seinen Gegner das ganze Spiel hindurch im Griff. So gewann er souverän und nie gefährdet mit 6:1 und 6:1.

In der zweiten Einzelrunde spielten Fabian Gottschalk (1), Michael Fuchs (3) und Philipp Höll (5).
Wegen einer Krankheit die Philipp schon vor Spielbeginn außer Gefecht setzte, konnte er sein Einzel nicht spielen.
Fabian hatte trotz Unterstützung der Rosa Legenden (2. Fußballmannschaft des FSV Weißenbrunn, die an diesem Tag ihren verdienten Aufstieg feierte) gegen seinen Gegner überhaupt keine Chance und verlor sein Spiel mit 2:6 und 1:6.
Spannender gestaltete Michael sein Spiel. Gegen einen gleichwertigen Gegner hatte Michael mit einem Sieg die Chance, uns weiter im Rennen um den Tagessieg zu halten. Den ersten Satz verlor Michael knapp mit 4:6. Im zweiten Satz ging es hin und her, so dass am Ende der Tie-Break entscheiden musste. Leider ging dieser verloren. Somit verlor Michael den zweiten Satz mit 6:7.

Nach den Einzeln stand es somit 2:12 aus Weißenbrunner Sicht, ein fast uneinholbarer Vorsprung, den sich die Altdorfer bereits geholt hatten.

In den Doppeln spielten wir in folgender Aufstellung, mit der Hoffnung ein wenig Ergebnis-Kosmetik betreiben zu können: Thomas und Kevin in Doppel 1, Fabian und Heinz-Peter Höll in Doppel 2 und Michael und Johannes in Doppel 3.
Thomas und Kevin verloren am Ende die Paarung mit 2:6 und 1:6.
Fabian und Heinz-Peter konnten zumindest im ersten Satz mithalten und verloren am Ende mit 4:6 und 0:6.
Michael und Johannes verloren ihr Spiel trotz guten Kampfes mit 3:6 und 2:6.

Am Ende verlor man so gegen die TeG Altdorf mit 2:19.

Wir möchten es auch dieses Mal nicht verpassen, uns bei unseren treuen Zuschauern zu bedanken, die trotz des Regens uns in jeder Paarung unterstützt haben.
Das nächste Spiel findet am 19. Juni 2016 in Engelthal statt. In Weißenbrunn kann man uns wieder am 26. Juni anfeuern. 

oben v.l. Fabian Gottschalk, Michael Fuche, Heinz-Peter Höll
unten v.l. Kevin Kuhn, Johannes Höll, Thomas Weiß

Erster Erfolg der Tennis-Herren
05.06.2016

Nach der relativ langen Pause seit dem Saisonauftakt traf die Tennis-Herren-Mannschaft des FSV in ihrer zweiten Saisongegegnung auf den TSV Fischbach.
Und im Gegensatz zur ersten Partie hatten man dieses Mal Glück und Geschick auf seiner Seite und konnte so den ersten Sieg einfahren.

Dabei wußssten wir, als wir in Weißenbrunn bei Platzregen losfuhren gar nicht, ob der Spieltag überhaupt stattfinden konnte. Die Anlage des SV Brunn, der Spielort der Herrenmannschaft des TSV Fischbach, erwies sich aber sehr robust und so konnte unser Spiel wie geplant durchgeführt werden.

In der ersten Runde spielten Fabian Gottschalk (1), Thomas Weiß (2) und Torsten Igel (6).
Torsten machte sein erstes Tennisspiel überhaupt. Leider lag er gleich mit 0:3 zurück. Davon unberührt kämpfte er sich in das Spiel zurück und verlor den ersten Satz mit 3:6. Leider war sein Gegner am Ende dann doch routinierter als wir gehofft haben und deshalb holte sich der Gegner auch den Sieg mit einem 6:2 im zweiten Satz.
Fabian spielte gegen den gleichen Gegner wie letztes Jahr. Doch dieses Mal gelang es ihm sich schneller auf das Spiel des Gegners einzustellen und so gewann Fabian sein Spiel mit 6:3 und 6:3.
Thomas hatte seinen Gegner im ersten Satz gut im Griff und gewann diesen mit 6:2. Im zweiten Satz lag er zunächst 1:4 zurück. Aber auch das hielt ihn nicht davon ab, den Satz noch zu drehen und mit 7:5 für sich zu entscheiden. Am Ende stand es nach 3 von 6 Einzeln 4:2 für den FSV.

Die zweite Runde der Einzel spielten Johannes Höll (3), Gerald Schöppner (4) und Kevin Kuhn (5). Kevin versuchte, wie schon in seinem ersten Saisonspiel, über den Kampf ins Spiel zu finden. Leider klappte es dieses Mal nicht. Er verlor sein Spiel mit 1:6 und 1:6.
Gerald hatte hingegen mit seinem Gegner keine Probleme. Er gewann sein Spiel sicher mit 6:2 und 6:2.
Johannes hatte es mit einem läuferisch starken Gegner zu tun. In einem ausgeglichenen Spiel mit sehr vielen Breaks verlor er am Ende knapp mit 4:6 und 5:7.

Nach den Einzeln stand es somit 6:6. Die Doppel musste an diesem Spieltag die Entscheidung bringen. Man entschloss sich für die 7er Aufstellung und stellte deshalb Fabian und Kevin ins 1er Doppel. Das eingewechselte Doppel Michael Fuchs und Markus Holland ins 2er und Johannes Höll und Gerald Schöppner ins 3er Doppel, um die größtmögliche Chance auf den Tagessieg zu haben.

Das 1er Doppel des Gegners musste leider aufgeben, so dass dieses Doppel mit einem w.o. Sieg nach Weißenbrunn ging. Also benötigten wir nur noch 1 Sieg aus den verbleibenden 2 Doppeln.
Beide Doppel waren sehr ausgeglichen und deshalb sehr spannend, was man auch am Zuschauerzuspruch sah, denn kein Zuschauer verließ vorzeitig die Anlage.
Johannes und Gerald verloren einen umkämpften Satz mit 3:6. Das wollten beide nicht auf sich sitzen lassen und rangen die Gegner im zweiten Satz mit 6:1 nieder. Im anschließenden Match-Tiebrak lagen die FSV’ler schnell mit 4 Punkten zurück. Kämpften sich aber nochmal heran. Am Ende aber behielt Fischbach die Oberhand und gewann den spannenden Match-TieBreak mit 11:9.

Das 2er Doppel musste also die Entscheidung bringen. Michael und Markus lagen im ersten Satz zurück, kämpften sich wieder heran und gewannen am Ende Satz 1 mit 7:5. Der zweite Satz blieb von der ersten bis zur letzten Minute umkämpft. Zu guter Letzt aber behielten Michael und Markus die Nerven und holten im TieBreak den zweiten Satz mit 7:6 nach Weißenbrunn.

So hatten wie am Ende des Tages den Spieltag gegen Fischbach mit 12:9 gewonnen und durften uns das leckere Grillbuffet als Sieger schmecken lassen.

Das nächste Spiel findet am 12. Juni 2016 statt. In unserem Heimspiel gegen die TeG Altdorf III hoffen wir wieder auf unsere starke FanBase, die uns seit dem ersten Spieltag 2015 bei jedem Punktspiel, ob nah oder fern, begleitet. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Wir freuen uns bereits jetzt auf viele Zuschauer und hoffen auf viele spannende Spiele. 

v.l. Torsten Igel, Thomas Weiß, Gerald Schöppner, Markus Holland, Kevin Kuhn, Johannes Höll,
Michael Fuchs, Fabian Gottschalk

Herrenmannschaft unterliegt zum Saisonauftakt
01.05.2016

Nachdem man in der letzten Saison noch els "reduzierte" Vierer-Mannschaft antrat, starten die Tennis-Herren des FSV in dieser Saison erstamals seit längerem wieder mit der "Standardgröße" von 6 Einzelspielern.

Und in dieser Konstellation fand am 1. Mai das erste Saisonspiel statt. Bei windigem aber sonnigem Wetter war der TV 1877 Lauf der erste Gegner des FSV Weißenbrunn.

In der ersten Runde spielte Thomas Weiß an Nummer 2, Johannes Höll an 4 und Kevin Kuhn an 6.
Thomas hatte das ganze Spiel über seinen Gegner fest im Griff und gewann souverän mit 6:0 und 6:1. Johannes hatte hingegen in seinem ersten Spiel bei der Herrenmannschaft kein Glück. Nach einer guten Leistung musste er sich seinem besseren Gegner mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Kevin spielte sein allererstes Mannschaftsspiel überhaupt und hatte einen guten Gegner. Nach einem verlorenen ersten Satz 2:6 kämpfte er sich in das Match zurück und gewann verdient den zweiten Satz mit 6:3 und schließlich mit 10:7 im Super-Tiebreak auch das gesmate Match.

In der zweiten Runde spielte Fabian Gottschalk an 1, Michael Fuchs an 3 und Gerald Schöppner an 5. Fabian kam mit seinem starken Gegner überhaupt nicht zurecht und verlor sein Spiel mit 0:6 und 3:6. Michael spielte ebenfalls gegen einen starken Gegner und verlor ein umkämpftes Match mit 3:6 und 2:6. Gerald hatte es mit einem gleichwertigem Gegner zu tun. Die harten Aufschläge beider Spieler bestimmten das Spiel, das Gerald leider mit 2:6 und 0:6 verlor.

Nach den Einzeln stand es somit 4:8 aus Weißenbrunner Sicht, was bei einem Sieg in allen drei Doppeln sogar noch die Möglichkeit auf den Sieg in der Gesamt-Begegnung offen hielt. So stellte man sehr enagiert auf, um die Möglichkeit darauf noch zu nutzen.
Das 1er Doppel spielte Thomas mit Johannes. Beide kämpften sich gut ins Spiel und gewannen Satz 1 mit 6:2. Den zweiten Satz verloren sie jedoch mit 0:6. Den darauf folgenden Match-Tiebreak sicherten sie sich mit einem 13:11.
Das 2er Doppel spielte Fabian mit Kevin. In diesem wurde der harte Kampf nicht belohnt. Die FSVler verloren das Doppel mit 5:7 und 3:6. Somit war das 3er Doppel mit Michael und Gerald eigentlich bedeutungslos. Die Beiden führten in beiden Sätzen schnell mit 3:0, konnten jedoch leider den Vorsprung nicht ins Ziel bringen und verloren mit 3:6 und 5:7.

Am Ende stand somit eine 7:14 Niederlage auf dem Ergebniszettel. 

hinten v.l. Thomas Weiß, Gerald Schöppner, Fabian Gottschalk
vorne v.l. Johannes Höll, Michael Fuchs, Kevin Kuhn

  


FSV Weißenbrunn 1949 e.V.