F1-Jugend (U9)
  Saison 2012/13- Archiv

 

Die Mannschaft beim Hallencup im Januar 2013 (zusammen mit einigen Spielern der F3)

Die Spieler

  • Thore Bauer
  • Christoph Bernert
  • Fabian Höfler
  • Jakob Ritter
  • Nina Schneider
  • Alexandre Steinkrug

Der Trainer

  • Thomas Schneider

Frühjahrsrunde

Die F1-Jugend des FSV Weißenbrunn spielte in dieser Saison in der Frühjahrsrunde im Bezirk Mittelfranken im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund in der Gruppe 17 und belegte dort den 2. Platz.

Abschlusstabelle und Liga-Ergebnisse:

Hier geht es zur Tabelle und allen Ligen-Ergebnissen beim Bayerischen Fußball-Verband

News:

Tolle Leistung wurde belohnt!
03.05.2013

Beim SV Schwaig durften die Eltern und Geschwister ein kurzweiliges Spiel verfolgen. Die Vorgaben von Thomas wurden super umgesetzt und alle 8 Spieler spielten tollen Fussball.

In der ersten Halbzeit konnte sich Schwaig kaum aus der eigenen Hälfte befreien und nach schönen Zuspiel verwertete Jan H. trocken ins kurz Eck.
Die Abwehr um Nina stand klasse und über die Außen (Jan B. / Chris / Milan) wurden schöne Angriffe vorgetragen.

In der zweiten Halbzeit drückte der SV Schwaig mächtig aufs Tempo und erzielte den Ausgleich nach einem Abpraller des von Fabi klasse gehüteten Tores.
Die Mannschaft hielt aber dagegen und der in Hälfte 2 starke Thore konnte seinen Kumpel Jakob mit schöner Flanke zum Siegtreffer auflegen. Dieser köpfte überlegt ins Tor.

Glückwunsch zum Sieg ! 

Kurioser Heimsieg!
20.04.2013

Der FSV konnte insgesamt souverän ein 4:0 erzielen und dabei die Schwächen in der Abwehr des SV Hohenstadt gnadenlos bestrafen. Hervorzuheben ist aber auch die gute Abwehrleistung des FSV. Nach zwei Spielen ist man damit noch ohne Gegentor und neuer Tabellenführer.


Bei Dauerregen kam der SV Hohenstadt als Gast zum ersten Heimspiel der Frühjahrsrunde. Bereits in der Herbstrunde traf man aufeinander und trennte sich hier 1:1. Dieses Mal waren die FSV-Spieler von Anfang an konzentriert und übernahmen das Spiel. Große Chancen wollten sich zunächst aber nicht ergeben. Nach einer FSV-Ecke traf ein Abwehrspieler von Hohenstadt unglücklich ins eigene Tor zum 1:0 Pausenstand für Weißenbrunn.

In der 2. Hälfte ging es dann nach einer kurzen Drangperiode von Hohenstadt Schlag auf Schlag. Nach präzisen Eckbällen konnte Hohenstadt nur weitere zweimal ins eigene Tor treffen. Einmal faustete der Torwart davon selbst den Ball ins Tor. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld konnte Thore Bauer halbrechts relativ unbedrängt aufs Tor laufen und mit einem schönen und satten Schuss erfolgreich für Weißenbrunn zum Endstand abschließen. 

Verdienter Sieg!
13.04.2013

Zu Beginn der Frühjahrsrunde hatte die F1 bei der SpVgg Diepersdorf auswärts ein Derby zu bestreiten.
Ohne Auswechselspieler mussten alle Spieler bei dem kampfbetonten aber nicht unfairen Spiel durchhalten. Personalbedingt stellte der Trainer nominell einen Abwehrspieler und ein Dreiermittelfeld auf. Das erforderte viel Laufbereitschaft, führte in der Offensive aber oftmals zu einer nominellen Überzahl.

Mitte der ersten Halbzeit ging man verdient durch einen schönen Schuss von Jakob Ritter in Führung, verpasste es dann aber, eine der vielen weiteren Chancen erfolgreich abzuschließen.

In der zweiten Halbzeit drängte die SpVgg zunächst auf den Ausgleich, aber die FSV-Abwehr und der Torwart hielten die Führung. Mit zunehmender Spielzeit eröffneten sich dann Kontergelegenheiten für den FSV, eine der vielen Gelegenheiten führte dann nach Zuspiel von Milan Galozy durch Niklas Hupfer zum 2:0.
Danach lies die Moral bei Diepersdorf nach und der FSV nichts mehr anbrennen und kam so zum verdienten Derbysieg.


Hallenkreismeisterschaft:

 

 


Herbstrunde

Die F1-Jugend des FSV Weißenbrunn spielte in dieser Saison in der Herbstrunde im Bezirk Mittelfranken im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund in der Gruppe 6 und belegte dort den 5. Platz

Anschlusstabelle und Liga-Ergebnisse:

Hier geht es zur Tabelle und allen Ligen-Ergebnissen beim Bayerischen Fußball-Verband

News:

Die Abwehr steht!
12.10.2012

Unentschieden beim Tabellenzweiten SV Altensittenbach - und es war noch mehr drin

In der 1. Halbzeit kam der SV Altensittenbach nach einem langen Einwurf zu einem Schuss, der unglücklich abgefälscht wurde. Das bedeutete die 1:0 Führung. Weissenbrunn reagierte mit schönen Angriffen, die aber nicht zielgenau abgeschlossen wurden. Der Tabellenzweite aus Altensittenbach kam nur noch selten gefährlich vor das Tor.

In der zweiten Halbzeit war dann der FSV Weissenbrunn die gefährlichere Mannschaft. Chance um Chance wurde herausgearbeitet, die Verwertung war jedoch mangelhaft. Fast logisch, dass dann die größte Chance fast die Entscheidung für Altensittenbach gebracht hätte. In letzter Sekunde konnte die FSV-Abwehr ein Gestochere im 5-Meter Raum noch vor der Linie klären.

Erneut stimmte insgesamt die Moral des FSV und nach wütenden Angriffen kam man nach einer Ecke zum hochverdienten 1:1 durch ein Eigentor des SV Altensittenbach. In der Schlussphase waren die Weissenbrunner näher am Siegtreffer als der Gastgeber, die sich nach dem Schlusspfiff sehnten und mit dem Unentschieden gut bedient waren. 

Leistungsgerechtes Unentschieden
04.10.2012

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Hohenstadt konnte man mit einer kämpferisch zufriedenstellenden Leistung einen Punkt zu Hause behalten.

Zur Halbzeit lag der FSV Weissenbrunn sogar verdient mit 1:0 vorne, nachdem eine Flanke von einem Spieler des SV Hohenstadt ins eigene Tor bugsiert wurde.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften. Ein Tor wollte Weissenbrunn nicht mehr gelingen. Nach einer einstudierten Eckballvariante musste man noch den Ausgleich zum insgesamt gerechten 1:1 Endstand hinnehmen.

Verloren beim Tabellenführer
28.09.2012

Die F1 trat am Freitag abend beim Tabellenführer, dem 1.FC Hersbruck, an.
In der ersten Halbzeit stand man gut am Gegenspieler und konnte mithalten. Lediglich beim Gegentor war die Abwehr für einen Moment unsortiert, so dass der der Angreifer aus kurzer Distanz frei zum Schuss kam und dem Torwart keine Chance lies. So ging man mit 1:0 für Hersbruck in die Pause.

Nach Wiederanpfiff kam Hersbruck mit starkem Spiel nach vorne immer wieder gefährlich vor das Tor und wir konnten uns in dieser Phase kaum befreien. Die Folge war eine zwischenzeitliche 5:0 Führung. Die gute Moral in der F1 führte aber kurz vor Schluss zu einem schönen Konter mit einer 4 : 2 Überzahl, der zum 5 : 1 durch Alexandre Steinkrug aus spitzem Winkel abgeschlossen wurde.

Super-Auftakt folgt Ernüchterung im ersten Heimspiel
22.09.2012

Nach einem 9 : 1 Auswärtssieg im ersten Saisonspiel in Happurg traf man am darauf folgenden Wochenende auf den SV Offenhausen.

Leider war man diesmal chancelos und das Spiel wurde mit 1 : 7 verloren
Torschütze war der Torwart der F 3, Milan Galozy.

 


FSV Weißenbrunn 1949 e.V.