Tennis - Archiv 2015

Meldungen und Infos der Abteilung Tennis aus dem Jahr 2015

 

Abteilungsversammlung
30.03.2015

Zahlreicher als in den vergangenen Jahren waren dieses Mal die Mitglieder der Tennis-Abteilung zu ihrer jährlichen Versammlung erschienen. Abteilungsleiter Franz Müller, der die Anwesenden begrüßte, führte dies nicht zuletzt auch auf die erstmals seit etlichen Jahren wieder gestiegene Zahl der Mitglieder in der Abteilung zurück.

Und auch ansonsten konnte er nach den sehr problematischen letzten Jahren wieder von positiven Lichtblicken berichten. Diverse Veranstaltungen, wie Hallenabend, Schleifchenturnier, Abschlussabend, Ferienprogramm für Kinder, Jedermann-Tennis usw. zeigten, dass die Abteilung lebt und wieder im Aufschwung begriffen ist.
Dabei ist allerdings nach wie vor die Situation insbesondere bei den Damen und den Kindern und Jugendlichen kritisch zu beurteilen. Deshalb will die Abteilungsleitung hier auch in den kommenden Wochen und Monaten verstärkt aktiv werden, um durch unterschiedlichste Maßnahmen diese Gruppen für den Tennissport beim FSV zu begeistern. Natürlich sollen aber auch in den anderen Personen- bzw. Altersgruppen weiterhin Aktive für die Tennis-Abteilung gewonnen werden.

Mit einem ausdrücklichen Dank für die bereits in der Abteilung geleistete Arbeit sowie für die finanziellen Zuwendungen durch Spenden beendete Franz Müller seine Ausführungen, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass für das bereits begonnene Vorbereiten der Plätze wieder zahlreiche Helfer benötigt werden, und übergab das Wort an den Kassier Holger Enenkiel.

Dieser konnte berichten, dass seit letztem Jahr erstmals die komplette Kassenführung vom Hauptverein an die Abteilung übergeben wurde. Gleichzeitig wurde seitens des Hauptvereins die noch offene Tilgung des Darlehens für die Tennisplätze übernommen. Damit steht der Abteilung nun ein angemessener finanzieller Spielraum zur Verfügung, was sich auch an der entsprechenden Erhöhung des momentanen Kassenstandes bemerkbar machte.

In Ihren Berichten gingen Sportwartin Alexandra Enenkiel und Jugendwart Heinz-Peter Höll zunächst auf die leider wieder nur sehr spärliche Beteiligung bei den Vereinsmeisterschaften ein. Lediglich 5 Herren und 3 Damen traten hier an. Dabei konnte sich bei den Herren Franz Müller im Endspiel gegen Markus Holland den Titel des Vereinsmeisters sichern. Heinz-Peter Höll belegte hier den dritten Platz. Vereinsmeisterin bei den Damen wurde Martina Pinkowski.

Während bei den Erwachsenen erneut keine Mannschaft für die Medenspielen gemeldet werden konnte, gab es Positives von den Jugendlichen zu berichten. Hier spielte die Junioren Mixed 18, wie schon in den letzten Jahren, eine gute Runde und belegte in ihrer Gruppe den zweiten Platz.
Positives gibt es dagegen für die kommende Saison zu berichten. Durch die Rückkehr von Fabian Gottschalk und dessen aktives Wirken konnten nicht nur neue Mitglieder gewonnen, sondern erstmals seit vielen Jahren wieder eine 1. Herrenmannschaft gemeldet werden.
Während für eine Herren50- oder 60-Mannschaft nicht genügend Spieler gefunden werden konnten, tritt natürlich wieder auch die Mixed 18-Truppe wieder an. Nachdem hier ein Großteil der Truppe seine letzte Saison im Jugendbereich spielt, steht hier der Übergang in den Erwachsenenbereich an, der seitens der Abteilung auch aktiv gefördert werden soll.
Deshalb ist auch der Neuaufbau einer Damenmannschaft ein großes Thema, das in nächster Zeit aktiv angegangen werden soll.

Mit einem ausdrücklichen Dank an ihre Vorstandskollegen erklärte Alexandra Enenkiel, ihren Posten aus persönlichen Gründen nunmehr zur Verfügung zu stellen. Franz Müller bedauerte diesen Entschluss im Namen der gesamten Abteilung außerordentlich und bedankte sich für die jahrelange geleistete Arbeit mit einem Blumenstrauß.

Nachdem Vergnügungsleiterin Luise Liebl nochmals kurz auf vergangene aber auch geplante Aktivitäten der Abteilung einging, standen die Neuwahlen der Abteilungsleitung an.
Nach der einstimmigen Entlastung der bisher Verantwortlichen stellte sich ein Großteil auch zur Wiederwahl.

Als Ergebnis der Wahlen ergab sich folgende künftige Besetzung:

  • 1. Abteilungsleiter: Franz Müller
  • Sportwart: Fabian Gottschalk
  • Jugendwart: Heinz-Peter Höll
  • Schriftführer: Lucie Gömmel
  • Kassier: Holger Enenkiel
  • Vergnügungsleiter: Luise Liebl

Leider konnte für den vakanten Posten des 2. Abteilungsleiters erneut kein Kandidat gefunden werden

Zum Abschluss der Versammlung wurde unter den Tagesordnungspunkten Wünsche und Anträge bzw. Verschiedenes nochmals intensiv die aktuelle Situation der Abteilung diskutiert. Insbesondere soll dabei auch die Bildung möglicher Spielgemeinschaften mit benachbarten Vereinen näher beleuchtet werden.

Von Seiten des Hauptvereins ergeht ein ausdrücklicher Dank an alle gewählten Mitglieder der Abteilungsleitung, die sich für diese ehrenamtliche Arbeit zur Verfügung gestellt haben.  

Offizieller Saisonauftakt
30.03.2015

Wie jedes Jahr so eröffnet die Tennisabteilung auch dieses Mal die Saison offiziell wieder mit einem Schleifchenturnier.

Dazu sind am 26.04.2015 ab 13:00 Uhr wieder alle Mitglieder mit Freunden, Bekannten und Verwandten herzlich eingeladen, aber auch alle Nichtmitglieder, die Lust auf Tennis oder einfach einen unterhaltsamen Nachmittag haben.

Auch für das leibliche Wohl ist natürlich wieder bestens gesorgt.

Die Abteilungsleitung freut sich auf eine hoffentlich zahlreiche Teilnahme.

Einladung zur Abteilungsversammlung
08.03.2015

Die Tennisabteilung lädt hiermit herzlich zu Ihrer Abteilungsversammlung am 27.03.2015 um 19:30 Uhr ins Sportheim ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 1. Begrüßung des Abteilungsleiters
 2. Bericht Abteilungsleiter
 3. Kassenbericht
 4. Bericht Sportwart
 5. Bericht Jugendwart
 6. Entlastung der Abteilungsleitung
 7. Neuwahlen 1. Abteilungsleiter / 2. Abteilungsleiter / Sportwart / Jugendwart / Kassier / Vergnügungsausschus
 8. Wünsche / Anträge / Verschiedenes   

 Angesichts der anstehenden Neuwahlen bittet die Abteilungsleitung um rege Beteiligung der Mitglieder.

  


FSV Weißenbrunn 1949 e.V.